Am Samstag 18. Mai findet der Aarauer Altstadtlauf zum fünften Mal statt. Ein Monat früher als in den letzten Jahren und mit vier neuen Kategorien – ansonsten halten die Organisatoren am bewährten Erfolgsrezept fest.

Die letzten vier Jahre fand der Aarauer Altstadtlauf jeweils Mitte Juni statt. In diesem Jahr steht der Juni jedoch voll und ganz im Zeichen des Eidgenössischen Turnfestes in Aarau. Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen des Aarauer Altstadtlaufs entschieden, ihren Laufsportevent bereits einen Monat früher zu organisieren. Somit ertönt der Startschuss bereits am Samstag 18. Mai um 16 Uhr. «Wir hoffen, dass wir auch einen Monat früher so viele Laufbegeisterte nach Aarau locken können wie im Vorjahr», sagt Kurt Röthlisberger, Präsident des Vereins Aarauer Altstadtlauf.

Das ist ein sehr ambitioniertes Ziel. Denn im Vorjahr konnten sich die Organisatoren dank den beinahe 1200 Läuferinnen und Läufern über einen neuen Teilnehmerrekord freuen. Nach dem tollen Event im letzten Jahr setzen die Verantwortlichen auf Kontinuität. «Die Kernelemente ‚Strecke’ und ‚Zeitmessung’ belassen wir genau gleich. Das hat hervorragend funktioniert», so Röthlisberger.

Vier neue Kategorien

Dennoch wird es einige Neuerungen geben am Aarauer Altstadtlauf 2019. Nachdem im letzten Jahr vor allem die Kids-Kategorien erfreulich viele Teilnehmer hatten, gibt es in diesem Jahr eine neue Kategorie: die Eltern/Kind Kategorie. «Wir hatten im letzten Jahr bei den U8-Kids sage und schreibe 134 Startende. Da ist es insbesondere beim Start etwas eng geworden. Mit der Eltern/Kind-Kategorie für die Jüngsten wollen wir dieser Problematik entgegenwirken», erklärt Kurt Röthlisberger. Zudem gibt es in diesem Jahr auch eine Anpassung bei den Stafetten der Erwachsenen: Neu gibt es eine Frauen-, eine Männer- und eine Mixedkategorie am Aarauer Altstadtlauf, der in diesem Jahr neu auch von der EGK Gesundheitskasse, den Schärer Rechtsanwälten, der Suva und dem Swisslos Sportfonds-Aargau unterstützt wird.

Tolle Preise

Auch in diesem Jahr wird den Läuferinnen und Läufern am Aarauer Altstadtlauf einiges geboten. Alle Kids – egal, ob sie in der Stafette oder alleine starten – erhalten nicht nur eine Medaille, sondern dürfen gratis starten. Dies dank dem Engagement der Aargauischen Kantonalbank, die auch in diesem Jahr wieder sämtliche Startgelder für die Kids übernimmt. Alle Erwachsenen erhalten für ihren Start einen Konsumationsgutschein im Wert von fünf Franken, der am Lauftag in den mehr als zehn Restaurants in der Aarauer Altstadt eingelöst werden können, die den Event unterstützten. Zudem gibt es auch noch ein kostenloses Drei-Monats-Abo im Fitnesscenter «step by step» in Aarau.

Im Start-/Ziel-Bereich auf dem Schlossplatz in Aarau offeriert die Physiotherapie Wiebke Schubien aus Aarau kostenlos professionelle Sportmassagen für alle Läuferinnen und Läufer. Unter den schnellsten Athletinnen und Athleten in allen Kategorien werden zudem Preise im Gesamtwert von 6000 Franken vergeben.  «Wir sind überzeugt, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen tollen Anlass bieten können, und hoffen, dass wir so möglichst viele Leute aus der Region in die Aarauer Altstadt locken können – als Zuschauer oder noch lieber als Läuferinnen und Läufer», so Kurt Röthlisberger.

Jetzt anmelden