Der dritte Aarauer Altstadtlauf ist rundum gelungen

Der dritte Aarauer Altstadtlauf ist rundum gelungen

Am letzten Samstag stürzten sich etwas mehr als 800 Läuferinnen und Läufer ins „Abenteuer Aarauer Altstadtlauf“ – ein neuer Teilnehmerrekord. Entsprechend zufrieden zeigen sich die Organisatoren des Laufs durch die Aarauer Innenstadt.

Was war das für ein spektakulärer Schlusspunkt am dritten Aarauer Altstadtlauf: Der Franzose David Hauss, Olympia-Vierter im Triathlon von London 2012, der eine Schweizerin geheiratet hat und mittlerweile in Schönenwerd lebt, bog als Führender auf die Zielgerade im Graben ein. Dicht hinter ihm folgte Lukas Stähli. Der Aarauer setzte zu einem fulminanten Schlussspurt an und schaffte es doch tatsächlich, zu Hauss aufzuschliessen. Überholen konnte er ihn zwar nicht mehr ganz, aber zum Sieg reichte es dennoch. Hauss und Stähli passierten die Ziellinie nämlich mit der exakt gleichen Zeit. Ein Doppelsieg am Aarauer Altstadtlauf – eine Premiere bei der dritten Ausgabe des Laufs. Bei den Frauen konnte sich die junge Eline Gemperle aus Boniswil durchsetzen. Sie gewann mit fünf Sekunden Vorsprung auf Maja Luder-Gautschi. Das Podest komplettiert hat Linda Achtel.

Insgesamt waren es etwas mehr als 800 Läuferinnen und Läufer, die sich am Aarauer Altstadtlauf an die Startlinie gestellt hatten – von den Jüngsten, die in der Kategorie U8 antraten und eine 600 Meter lange Runde absolvierten, bis zu den routinierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die eine Gesamtdistanz von 7,2 Kilometern zurücklegten. Mit dabei waren auch 44 Stafetten-Teams, die jeweils zu fünft antraten, wobei jedes Teammitglied eine Runde rannte.

Garantiert die richtige Zeit

Bei schönstem Laufwetter zeigten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer grossen Einsatz und meisterten das grösste Hinderniss, den Aufstieg vom Altersheim Golatti hinauf zur Rathausgasse, souverän – auch wenn die meisten ganz schön ins Schnaufen kamen und die ersten flachen Meter nach der Steigung etwas gemächlicher angehen mussten. Angefeuert von den vielen Zuschauern entlang der Strecke schafften es am Ende aber fast alle ins Ziel.

Genauso zufrieden und erschöpft wie die Läuferinnen und Läufer im Ziel waren auch die Organisatoren des Vereins Aarauer Altstadtlauf um Präsident Kurt Röthlisberger nach dem Laufevent. „Wir sind sehr zufrieden mit der diesjährigen Ausgabe des Altstadtlaufs. Es war ein tolles Ambiente in der gesamten Innenstadt. Wir sind froh, dass diesmal mit der Zeitmessung alles optimal geklappt hat und auch die neue Strecke und die neuen Kategorien haben sich bewährt“, so Röthlisberger direkt nach dem Lauf. „Selbstverständlich gibt es immer noch einige Details zu verbessern, aber wir sind definitiv auf dem richtigen Weg.“ Nach dem Lauf liessen viele Teilnehmer und auch die Organisatoren den Abend in einem der insgesamt 13 Restaurants und Bars ausklingen, die den Aarauer Altstadtlauf unterstützt haben.

2018-03-16T10:31:23+00:00